Mediation

© PantherMedia/Bernd Klein

Mediationsphasen:

Phase 1: Verständnis Mediation, Auftragsklärung
Phase 2: Themensammlung
Phase 3: Konfliktbearbeitung: Hintergrunderkundung, Position- und Bedürfnisklärung
Phase 4: Konfliktlösung: Sammeln und Bewerten möglicher Lösungsoptionen
Phase 5: Mediationsvereinbarung

Sie sehen sich einer beruflichen, gesellschaftlichen oder persönlichen Herausforderung gegenüber, die sich zu einem einschneidenden, zwischenmenschlichen Konflikt entwickelt hat? Sie fühlen, dass diese Situation für Sie untragbar geworden ist? Sie empfinden aber auch, dass  der Weg zum Rechtsanwalt, dass eine gerichtliche Auseinandersetzung, nicht die richtigen Wege sind, diesen Konflikt zu lösen?
Im Hinblick darauf, dass Rechtsanwälte oder der Gang vor Gericht oftmals keine echte Konfliktlösung im Sinne einer echten win-win Option darstellt, schlage ich Ihnen als Alternative zu herkömmlicher Konfliktbeseitigung vor, eine Lösung über einen begleitenden und selbst gestalteten Mediationsprozess herbeizuführen.

In meiner Rolle als Mediatorin werde ich Ihnen und allen Beteiligten dabei als neutraler Begleiter helfen, eine Lösung entstehen zu lassen, hinter der Sie und alle weiteren Parteien stehen können. Denn diese Einigung ist eine von Ihnen gemeinsam erarbeitete Lösung, ist ein gemeinschaftliches Ergebnis.
In einer vertrauensvollen Atmosphäre helfe ich Ihnen in der Mediation Ihre Sichtweise zu schildern, Ihre Themen herauszufinden, Ihre individuellen Bedürfnisse dahinter sorgfältig herauszuarbeiten und sie damit für Sie und alle Beteiligen greifbar zu machen.
Durch das Verbalisieren der Emotionen hinter Ihren Bedürfnissen, hinter Ihren Wünschen, Ihren Bedenken oder Ängsten werden wir partnerschaftlich konkrete Lösungsmöglichkeiten vereinbaren, mit denen alle Beteiligten einverstanden sind. Es wird bei der Mediation keinen Verlierer geben.

 

„Der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht darin
andere
zu besiegen,
sondern sie zur Kooperation zu bewegen,
um zu einem gemeinsamen Ziel der
Konfliktbearbeitung
ohne Verlierer zu gelangen.“

Mediation ist ein Konfliktlösungsverfahren, bei dem die Konfliktparteien mit Hilfe eines fundiert ausgebildeten neutralen Mediators eine gemeinsame Lösung erstellter Themen erarbeiten.

Vorteile der Mediation

  • Berücksichtigung der Bedürfnisse & Interessen beider Parteien
  • Ersparen zermürbender Auseinandersetzungen
  • Schaffung einer dauerhaften Lösung
  • Beide Seiten sind Gewinner (win-win-Situation)
  • Kostengünstiger als Anwalts- und Gerichtskosten
  • Selbstbestimmung und Planungssicherheit
  • Keine Entscheidung durch Dritte, da Inhalt, Ergebnis und Dauer der Mediation von den Parteien festgelegt wir

Aufgaben des Mediators

  • Mediationsprozess strukturieren
  • Hilfestellung im Lösungsfindungsprozess
  • Neutraler Vermittler
  • Unterstützung, strittige Themen zu definieren
  • Auf die Einhaltung vereinbarter Gesprächsregeln achtend
  • Konsensorientierung bei der Findung von gemeinsamen Vereinbarungen
  • schriftliche Mediationsvereinbarung
  • Versetzung der Sicht beider Seiten

Während des gesamten Mediationsprozesses nehme ich eine neutrale, vertrauliche Position ein, in der ich die Situation weder werte, noch Ihnen Lösungen vorgebe. Die Entfaltung einer partnerschaftlichen Lösung steht für mich hierbei im Vordergrund. Der gemeinsame Konsens wird Sie und alle beteiligten Parteien weiter zuversichtlich und zufrieden in die Zukunft blicken lassen, ohne Resentiments, ohne Misstrauen, ohne das Gefühl, benachteiligt oder ungerecht behandelt worden zu sein. Sie werden nach der Mediation mit der anderen Seite zukünftig einen friedvolleren, würdevolleren Umgang gewählt haben, der eine dauerhafte Option schafft. Eine win-win Situation für alle Beteiligten. Als Mediatorin arbeite ich hierbei sowohl zielgerichtet-methodisch als auch intuitiv-situationsbezogen.

Ich bin mir bewusst, dass kein Mensch perfekt ist. Meine Überzeugung jedoch ist, dass jeder Mensch einzigartig und wertvoll ist.
Dieses Lebensprinzip hilft mir, allen Menschen grundsätzlich uneingeschränkt und wertschätzend zu begegnen und mich sensibel und empathisch in ihre Lebenswelten hineinversetzen zu können. Dadurch verstehe ich, in welchen (Gedanken-)Welten Sie und alle am Mediationsprozess beteiligten Parteien sich befinden und stelle eine Brücke zwischen diesen Welten her, die alle beide Seiten begehen können.

Systemische Beratung der Bewältigung von Trennung/Scheidung der Eltern

Ich biete Ihnen Unterstützung des gesamten Familiensystems durch Begleitung der Kinder, Jugendlichen und Eltern,
um gut mit der neuen Situation umgehen zu können.
Hierbei ist es entscheidend, die Rolle als Eltern weiter gut leben zu können und diese von der ehemaligen Paarebene gut trennen zu können, damit Kinder nicht in einen Loyalitätskonflikt gezogen werden. Denn ein entstehender Loyalitätskonflikt ist für Kinder das eigentlich problematische der Scheidung ihrer Eltern. Durch systemische Beratung mit Ihren Kindern können diese über ihre Ängste und die Zukunft mit mir als neutraler Systemischer Familientherapeutin sprechen und diese abbauen, entspannt in die Zukunft mit ihren beiden Elternteilen sehen. Ihnen als Eltern stehe ich zur Verfügung, Sie individuell durch  Mediation und Systemische Familienberatung zu unterstützen, um zu einer konstruktiven, friedvollen Gestaltung der neuen Situation zu kommen.